Inliner fahren

Mit diesen Fotos möchten wir anderen Besitzern, die bereits einen blinden Hund haben oder sich darauf vorbereiten, Mut machen. Natürlich ist es erstmal eine Umstellung, wenn unsere Vierbeiner plötzlich erblinden oder wir einen blinden Hund bei uns aufnehmen. Nichtsdestotrotz haben sie weiterhin ihre Lebensfreunde! Sie haben weiterhin ihre Bedürfnisse, denen sie nachkommen wollen. Und das sollten sie unserer Meinung nach auch dürfen!

Wir waren 7 Jahre lang mit unserer Maus in verschiedenen Sportarten aktiv, nach der Erblindung und vollkommener Genesung der beiden Augenentfernungen hat sie weiterhin ihr Verlangen nach Bewegung, Spiel und Spaß. Wir wollen nichts schön reden, es ist natürlich erstmal eine Umstellung. Aber es ist möglich und nur das zählt(e) für uns!

Habt Mut! Lasst euch und eurem Hund nicht den Mut und den Spaß nehmen! Auch wenn etwas nicht gleich klappt, arbeitet daran und genießt auch die kleinen Erfolge 🙂

2 Kommentare zu „Inliner fahren

Kommentar verfassen