Türchen Nr. 23

 Türchen Nummer 23 öffnet sich 
Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich mein gelähmter Freund Teddy 

“Hallo,
mein Name ist Teddy – Teddy Kuschelbärchen.
Ich bin 3 Jahre alt und wie man sehen kann, ein Hund
Ich wurde in der Ukraine als gesunder Welpenbub geboren; doch leider haben es böse Menschen nicht gut mit mir gemeint und mich so schwer misshandelt, dass ich schon seit Welpe an den Hinterbeinchen gelähmt bin.
Gott sei Dank haben mich Tierschützer in ganz schlimmen Zustand von der Straße aufgesammelt und sich darum gekümmert, dass ich nach Deutschland in eine Pflegefamilie kommen konnte. Dort bin ich jetzt seit 2,5 Jahren und ich kann inzwischen – dank wöchentlicher Pfüsio – schon ein bisschen ohne Rolli laufen. Hier werde ich geliebt und meine tief sitzenden Ängste sind schon fast völlig in Vergessenheit geraten. Ich lebe hier mit drei Hundegeschwistern und mehreren Katzentieren, die mich alle gleich herzlich aufgenommen haben.
Aus dem einst ängstlichen Hundekind ist ein fröhlicher, glücklicher und stolzer kleiner Hundemann geworden, der sein Leben täglich in vollen Zügen genießt.”
(Der Text wurde original übernommen, es wurden keine Korrekturen oder Änderungen vorgenommen.)

Ich bedanke mich herzlichst bei Kerstin Vetterl, für die leider vorletzte Geschichte dieses Adventskalenders, vom Teddy 

Kommentar verfassen