Wir waren auf der Kirmes!

Und wir möchten euch nicht vorenthalten, wie Mausi sich auf solchen Veranstaltungen mit vielen Menschen, Geräuschen und Gerüchen verhält 🙂
Auf dem Bild kann man sehen, was Mausi die meiste Zeit macht… schlafen 😀
Während die Zweibeiner etwas Essen und Trinken oder etwas fahren, wird geschlafen. Die Menschen und die Umgebungsgeräusche störten sie vor der Erblindung nicht und das hat sich auch nicht geändert. Im Normalfall läuft Mausi dort auch ganz normal bei Fuß. Sind es an manchen Stellen jedoch sehr viele Menschen, wurde sie hoch genommen, da sie ja schnell mal übersehen wird. Mausi wurde auch von Schulfreundinnen von unserer kleinen Prinzessin – die oft zu Besuch ist – entdeckt und so hat sie auch einige Streicheileinheiten abgestaubt :p Bei solchen Menschenmassen hat Mausi “aus Sicherheitsgründen” ihr Blindenhalstuch an. Was auch einige fremde in teilweise kleinen Gruppen “angelockt” hat. Mit großem Interesse wurde nachgefragt, wieso Mausi blind ist und nach Erlaubnis von uns, durften sie Mausi natürlich auch mal kraulen 🙂 So war der Abend auch für Mausi gerettet *hihi* Mausi liebt es gekrault zu werden und hat keinerlei Probleme damit, von fremden Menschen verwöhnt zu werden! <3

An dieser Stelle ist es uns ganz wichtig zu erwähnen, dass solche Veranstaltungen natürlich nichts für jeden Hund etwas ist, und wir mit diesem Beitrag niemanden ermutigen möchten, mit dem Vierbeiner solch eine Veranstaltung zu besuchen. Das muss individuell vom Hund abhängig gemacht werden 🙂 Außerdem hatte Mausi auch ihren gewohnten Spaziergang von mehreren Stunden und Kilometern vor der Veranstaltung, damit sie ausgelastet ist.

2 Kommentare zu „Wir waren auf der Kirmes!

Kommentar verfassen