Türchen Nr. 19

Türchen Nummer 19 öffnet sich!
Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich meine wunderschöne Freundin Coco mit der verkürzten Vorderpfote 

“Hi, mein Name ist Coco. Ich bin vor 4 Jahren in mein jetziges zuhause gekommen. Erst als Pflegehund, aber mein Frauchen hat schnell ihr Herz verloren und somit stand nach 3 Wochen schon fest das ich hier bleiben darf. Mein Handycap hab ich von Geburt an daher komme ich gut mit meiner verkürzten Vorderpfote klar. In Ungarn hätte ich damit keine Chance gehabt. Ich kannte halt nichts beim bürsten und streicheln habe ich geknurrt und geschnappt, aber meine beiden haben nicht aufgegeben  Ausserdem bin ich eine Angsthündin fremde Menschen werden erstmal angebellt aber das gibt sich auch wieder. Mit meinem grossen Mitbewohner hab ich mich nach 5 Tagen super verstanden und auch die 2 Miezen machen mir nichts. Ich bin echt froh das mein Frauchen mich im WWW gefunden hat 
Ich liebe meinen grossen Bruder auch wenn wir nicht blutsverwandt sind. Spazieren gehe ich am liebsten in Wäldern da ist es schön ruhig. Strassen Verkehr macht mur Angst. Auch ist es toll wenn wir auf Grosse Freilaufflächen sind da kann ich dann ohne Leine laufen. Denn auf weichen Untergründen kann ich meine Pfote immer mal mitbenutzen was mir auf Asphalt schwer fällt. Hier zuhause dreh ich auch oft auf und spring rum das Frauchen oft ein bisschen Angst um meine Pfote hat, aber ich kann das Andere Hunde brauch ich draussen nicht unbedingt in meiner Nähe da gifte ich die anderen auch schon mal an. Frauchen kennt dann die Anzeichen. Ich kräusel dann immer meine Nase: Achtung lass mich jetzt besser in Ruhe. Aber wenn ich dann angesprochen werde legt sich das auch sofort. Ansonsten genieße ich hier echt mein Leben als Handycap Hündin und hey Leute habt keine Angst davor. Gebt auch uns ein schönes Zuhause wir werden es euch danken und euch ganz viel liebe zurückgeben

Danke das ich bei eurer Aktion dabei sein darf. Super was du dir für eine Mühe machst. Eure Coco 
(Der Text wurde original übernommen, es wurden keine Korrekturen oder Änderungen vorgenommen.)

Ich bedanke mich herzlichst bei Corinna Müllejans für die Geschichte der süßen Coco 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu